Blutflecken entfernen – So geht es!

Viele Arbeiten im Haushalt können zeit- und nervenraubend sein. Das Entfernen von Flecken gehört definitiv dazu. Da bei jeder unterschiedlichen Fleckenart die Behandlungsweise verschieden ist, ist es von größter Wichtigkeit, sich im Vorfeld zu informieren, wie man einen Fleck geeignet entfernen kann. Wenn man einen Fleck zuerst falsch behandelt, kann aus einer eigentlich einfachen, schnellen und unkomplizierten Fleckenentfernung schnell eine anstrengende Prozedur werden.

Blutflecken gehören mit zu dieser Sorte Flecken. Wenn man sie von Anfang an richtig behandelt, stellen sie kein Problem dar. Wenn dies aber nicht der Fall ist, kann man Blutflecken (fast) nicht mehr von dem Textil lösen. Deshalb ist es sehr wichtig, direkt vom Anfang an die richtige Strategie zu haben.
Blutflecken entfernen – Auf die Temperaturen kommt es an
Eigentlich sind Blutflecken relativ unproblematische Flecken. Diese Sorten Flecken tritt am häufigsten auf der normalen Bekleidung auf und dort fallen diese Flecken meistens gar nicht so stark auf, weil die Flecken oftmals mit dem ersten Waschgang entfernt werden können. Dies ist aber nur der Fall, wenn die Waschmaschine mit Temperaturen unterhalb von 40°C wäscht, besser sind Temperaturen von 30°C oder sogar eine Kaltwäsche. Was bei fast allen anderen Flecken wunderbar funktioniert, wäre bei einem Blutfleck fatal.

Die in dem Blut enthaltenden Eiweiße würden bei Temperaturen oberhalb von 42°C denaturieren und dadurch mit dem Textil eine fast unlösbare, irreversible Verbindung eingehen. Normaler hilft heißes Wasser beim lösen von Fetten, Kohlenhydraten und Salzen besser als kaltes Wasser. Nur bei der Entfernung von eiweißhaltigen Flecken ist kaltes Wasser von höchster Wichtigkeit. Am besten ist es sogar, wenn man einen Eiswürfel zum Reinigen benutzt.

Blutflecken auf dem Sofa

Bei der Entfernung von Blutflecken ist daher primär Geduld und Ausdauer von Nöten. Wenn der Fleck frisch ist, hilft es meist schon, das Kleidungsstück über einen längeren Zeitraum in möglichst kaltes Wasser zu legen. Wenn der Fleck auf einem Textil ist, welches eigentlich nicht bequem waschbar ist (z. B. Couch oder Teppich), muss trotzdem versuchen, den Fleck mit möglichst viel kaltem Wasser zu lösen. Bürsten können bei der Entfernung einen entscheidenden Beitrag leisten, weil diese auch einen mechanischen Reinigungsimpuls setzen können. Bei Teppichen oder Ähnlichem kann man nach dem einweichen ein mildes Polster- oder Teppichshampoo einsetzen.